Oberstufe (KOMPASS- UND V-KLASSEN)

Kompass – Klassen

Kompass ist ein Konzept, das in den Klassen 8 und 9 durchgeführt wird. Die SchülerInnen machen in diesen zwei Schuljahren insgesamt vier Praktika. Jedes Praktikum beginnt mit einer Kompaktwoche und wird anschließend an zwei Praxistagen in der Woche fortgesetzt. Jede Praxisphase dauert insgesamt zirka 12 Wochen.  Die SchülerInnen sollen vier verschiedene Berufsfelder in der Praxis kennen lernen und besondere Tätigkeiten des Berufes durchführen. Im Betrieb werden sie von einem/einer Betreuer/in angeleitet. Die Lehrkräfte betreuen und unterstützen die SchülerInnen am Arbeitsplatz und sind Ansprechpartner für die Betriebe.

In der Schule werden die Aufgaben und Erfahrungen aus den Betrieben reflektiert und ausgewertet. Dazu fertigen die SchülerInnen eine Mappe an („Besondere Lernaufgabe“), in der u. a. Informationen über den Betrieb, ein  Tagesbericht und eine betriebliche Tätigkeit ausführlich beschrieben und dokumentiert werden. Diese Lernaufgabe geht als besondere Leistung in das Zeugnis ein. Außerdem findet abschließend eine Präsentation statt, in der jede/r Schüler/in den Betrieb und die betriebliche Tätigkeit vorstellt.

V-Klassen

Begriffserklärung “V-Klassen”:  Vorbereitungsklassen für den Hauptschulabschluss.

Den Schülerinnen und Schülern aus den Regionalen Bildungszentren im Süderelberaum wird in der Frieda-Stoppenbrink-Schule die Gelegenheit geboten, sich in ihrem 8, 9, 10. und einem 11. Schuljahr auf den ersten allgemeinbildenden Schulabschluss und den mittleren Schulabschluss vorzubereiten.

Die Voraussetzung dafür sind erfolgreich absolvierte Schulleistungstests zum Halbjahr der 7. Klasse und vor allem eine positive Einschätzung von Arbeitsverhalten und Motivation. Auch die Unterstützung schulischer Belange durch die Eltern ist mitentscheidend für die Meldung in die V-Klassen.

Die Schüler haben zunächst für ein halbes Jahr probeweise den V-Klassenstatus und erhalten dann ein Stadtteilschulschulzeugnis. Sie sind weiterhin, auch wenn Ihre Klasse in eine benachbarte Regelschule ausgelagert ist, Schüler der Frieda-Stoppenbrink-Schule.