Säulenkonzept

Soziales Lernen

Das soziale Lernen ist in unserem Schulentwicklungsprozess ein abgestimmter Hauptarbeitsschwerpunkt des Bildungsbereichs im ReBBZ – Süderelbe (Frieda-Stoppenbrink-Schule).

Wir stehen dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler (wieder) in die Lage versetzt werden, sich auf Unterrichtsinhalte und schulische Anforderungen einzulassen.

Damit dies gelingt, werden Unterrichtsangebote durch verschiedene Fördermaßnahmen und Förderangebote ergänzt, flankiert oder ersetzt.

Diese vielfältigen Maßnahmen, Therapieangebote und Organisationsstrukturen bilden feste Säulen der pädagogischen Arbeit und sind nachfolgend als „Säulen des sozialen Lernens“ dargestellt.